Verein für Deutsche Spitze      Landesgruppe Berlin-Brandenburg

Spitze sind  spitze

2017 

 Am 21.10.17 hatten wir wieder einen Ausflug mit unserem Spitzverein geplant. Es ging wieder in den Tierpark in Germendorf. Diese Auswahl wurde zum 2.Mal  zum Wohle unserer Spitze getroffen, da sie nicht nur die vielen fremden Gerüche von all den  fremden Vierbeinern in den Nasen aufnehmen konnten, sondern auch eine abgetrennte Hundewiese sich mit einem großem See befindet. Für die Kinder gab es dort auch Abwechslung mit Bimmelbahn,Schaukel usw. Mitten im Wald war auch Gelegenheit für das leibliche Wohl. Gut gelaunt schlenderten wir gemeinsam bei Sonnenschein  durch den Park. Alle waren glücklich über diese Abwechslung und nach 6 Std fuhren alle fröhlich nach Hause.  Wiederholungsverdächtig ;-)  

2016




10.4.2016 Gestern machten wir einen Ausflug mit dem Spitzverein Berlin Brandenburg in den Tierpark Germendorf. Da Bella sich 3 Tage zuvor den Fußballen verletzte, mieteten wir dort einen Bollerwagen und Bella durfte Königin sein, in dem sie kutschiert wurde. Es ist ein riesengroßer Park, wo Hunde,Erwachsene und Kinder (Trambolin, Minibike, Hüpfburg,Ponyreiten, Märcheneisenbahn u.v.m.) voll auf ihre Kosten kamen. Zuerst liefen wir mit unseren Hunden zum Spielplatz für Hunde. Sie hatten dort einen eigenen, großen abgezäunten Platz mit viel Spielgeräten. Da die Hundis dort abgeleint sich austoben konnten, genossen sie auch ihren eigenen Hundestrand. Sie haben getobt,gespielt und waren völlig ausgelassen ohne Streit. Alle achteten auf die Hinterlassenschaften ihrer Hunde und so waren auch die Besucher sehr angenehm über uns Hundebesitzer angetan. Da es ein großer Park ist, kamen auch die Erwachsenen in den Genuß ,angeln zu gehen, essen,trinken und viel zu sehen. Der Park ist 69 Hektar,davon 12 Hektar Wasserfläche, über 6 km Wanderwege, 4 Badestellen davon eine nur für unsere Hunde, Picknickhütten für Grill&Feuerstellen, 13 Spielplätze für Kinder, 3 Imbisse,2 Toiletten auch eine für Behinderte und 1 Wickelraum. An alles ist gedacht. Über 650 Tiere vom Alpaca ,Sittiche, Füchse,, Strauße, weißer Waschbär der underen Spitzen sehr gleicht im Aussehen,  bis zum Zebu sind dort heimisch. Außerdem gibt es dort 86 Ursteinmodelle ( zB. Tyrannosaurus rex,,Wollnashorn, Spinosaurus, Urpferd u.v.m.)zu bestaunen. 2009 waren dort über 8000 Hunde zu Besuch. Ein wahres Paradies.

Einige Bilder sind auch von einer Wanderung die wie fast immer von unserer lieben Vorstandsfrau Heidi Kollin organisiert wurde.Viele leckere Sachen bringt sie immer mit, viel zu viel. Wir alle dankeken ihr dafür, auch Dank an Sepp und Tochter, welche Heidi dabei stehts unterstützen.

 Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!